Freitag, 27. September 2013

Leseempfehlungen

Letztens ergab es sich, dass ich auf der Couch lag und das Bein hochlegen musste/sollte/wollte – es könnte etwas mit dem Besuch bei Holy Diver Tattoo in Essen zu tun gehabt haben. Möglicherweise sind das aber nur unbestätigte Gerüchte.
Jedenfalls hatte ich keine Lust zu schreiben, dafür aber endlich mal wieder zu lesen. Mein SUB (Stapel ungelesener Bücher wie ich lernen durfte) reicht bis unter die Decke und ich schnüffelte ausgiebig durch meine Bibliothek, bevor ich mich entschied.

Dazu eine Notiz am Rande: Ich bin nie mit dem Kindle warm geworden und habe ihn nach einigen Versuchen an den Absender retourniert. Also lese ich entweder Taschenbücher, bzw. auf dem Ipad mit der kindle-App oder in iBooks. Von der Optik her finde ich iBooks sehr toll, das Angebot ist jedoch nicht ganz so umfangreich – meine persönliche Meinung.
Allerdings bin ich offenbar sehr verwöhnt und nach einer Weile finde ich das iPad doch sehr schwer. Jetzt muss ich dazu sagen, dass ich ein "älteres" Modell habe, das mir tolle Dienste leistet, doch auf Dauer damit zu lesen finde ich aus den unterschiedlichsten Gründen nervig:


  1. Ich neige dazu, "nur mal schnell" etwas im Internet zu gucken, weil es ja "nur einen Klick" entfernt ist.
  2. Die Akku-Laufzeit für längere Lese-Sessions doch eher ungeeignet.
  3. Wie oben bereits erwähnt: Das Gewicht.
Nachdem ich eine Weile durch das Internet geforscht habe – natürlich pausierte ich dazu wieder mit dem Lesen – habe ich (hoffentlich) einen neuen eReader gefunden, der für mich taugt. Er ist auf dem Weg zu mir und wenn ich ihn getestet habe, wird hier ein Bericht erfolgen. 
Sollte das Gerät mich nicht überzeugen, werde ich vielleicht nach dem Erscheinen am 09. Oktober dem neuen Paperwhite eine Chance geben. 


Mir ging es bei der Suche vor allem um Größe und Gewicht, da ich weiß, dass in näherer oder fernerer Zukunft etliche Stunden auf mich warten, in denen ich nicht zuhause bin und nichts zu tun haben werden, aber auch nicht zwanzig Taschenbücher mitschleppen will, da ich sehr schnell lese.

Zurück zum Thema: Ich habe gelesen und war begeistert, bzw. bin es noch – denn mit dem Roman bin ich sehr zu meiner Freude noch nicht fertig.

Als erstes eine tolle Kurzgeschichte:

Haltlos – Saskia Walker (Pearls Of Passion)

Die Geschichte war wirklich prickelnd und wunderbar erzählt. Ich habe sie zwar praktisch zwischen Tür und Angel gelesen, weil sie kurz ist, aber sie hat dabei meine Gedanken beflügelt. Sehr schön.


Der Inhalt:
Jennifer hat sich vorgenommen, in Paris einen aufregenden Franzosen zu treffen, doch Armand Lazare übertrifft ihre wildesten Fantasien! Schon als sie ihm im Fahrstuhl das erste Mal begegnet, wird sie feucht. Tatsächlich zeigt er ihr eine völlig unbekannte Welt, die sie zugleich erregt und beschämt. Doch schließlich lässt sie Armand die Kontrolle übernehmen, denn sie genießt die berauschenden Gefühle, die das Spiel mit der Unterwerfung in ihr auslöst …



Und nun zum Roman. Offenbar steckt in mir doch ein Softie:


5 Tage Liebe – Adriana Popescu
Jonas Fuchs – charmant und etwas schräg – ist Dauersingle. Die Sache mit der Liebe? Hat er längst aufgegeben. Bis er für den Junggesellenabschied seines besten Freundes die Stripperin Maya engagiert – und sich Hals über Kopf in sie verknallt. 

Die Liebe zur bezaubernd frechen Maya hat jedoch einen Haken: Gegen Bezahlung tanzt Maya nicht nur für Männer. Sie schläft auch mit ihnen. Und sie ist überzeugt – wirklich große Liebesgeschichten enden nach 5 Tagen. Jonas setzt alles daran, Maya das Gegenteil zu beweisen. Doch dann kommt der 6. Tag ...

Was passiert nach der Liebe auf den ersten Blick? Eine ehrliche, berührende, durch und durch romantische Geschichte über die wahre Liebe und das echte Leben – von Adriana Popescu, Autorin der E-Book-Sensation "Versehentlich verliebt" und "Lieblingsmomente".


Also ich bin hin und weg nach etwa 40% des Buches und freue mich schon auf den Feierabend, wenn ich mit einer Tasse Kaffee wieder auf dem Sofa Platz nehmen und weiterlesen werde!

Am Montag gibt es die erste Leseprobe aus meinem nächsten Buch. Achtung, es folgt ein Spoiler: Das Cover!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.