Mittwoch, 27. März 2013

Happy End 2


Da der erste Teil recht erfolgreich war und mich letztens (während ich andere Arbeit vor mir hergeschoben habe) die Muse geküsst hat - habe ich einen zweiten Teil der Kurzgeschichte "Happy End" geschrieben. Da ich die Farben des Covers so toll fand, habe ich es kurzerhand einfach nur "abgewandelt", so wird auch der Zusammenhang schnell klar.


beam / bald auch amazon


Maxis Zusammenarbeit mit Lars, ihrem ehemaligen Schulkollegen, neigt sich glücklicherweise dem Ende zu und sie ist froh, seinen ständigen Avancen zu entkommen – doch er lässt sich nicht so leicht abschütteln. Als Michael ihr einen entspannenden Kurzurlaub vorschlägt, stimmt sie begeistert zu – ohne zu wissen, wohin die Reise gehen soll...

10.600 Wörter / ca. 42 TB-Seiten

MaleDom, BDSM, Bestrafung, oral, Sex, devot, Sklavin, Meister, Unterwerfung, Dreier, anal

„Hat es einen besonderen Grund, dass du mich abholst?“
Michael lachte leise, sein Griff wurde fester und an meinem Ohr hauchte er: „Gut, dass du fragst. Ich habe nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich dich schon viel zu lange nicht mehr hier gevögelt habe.“
Das Kribbeln raste schlagartig durch meinen ganzen Körper. Meine Nippel zogen sich verlangend zusammen und pressten sich von innen gegen den Stoff meines BHs.
„Doch nicht hier und schon gar nicht jetzt. Lars kommt sicherlich noch einmal zurück.“
„Hm.“ Michael interessierte sich nicht wirklich für meine Argumente und zwang meinen Kopf in den Nacken. Er knabberte sanft an meiner entblössten Kehle, bevor er meine Lippen mit einem gierigen Kuss verschloss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.