Freitag, 17. August 2012

5 Tage und ähnlich viele Bücher – 4


Ich wollte wirklich ausführliche Rezensionen zu allen Werken schreiben. Wirklich.
Aber meine Liste wird immer länger und meine Aufmerksamkeit reicht nur begrenzt. Also habe ich mich entschlossen, in unregelmäßigen Abständen, einfach auch tolle Bücher/Romane/Kurzgeschichten/Erzählungen hinzuweisen und zwar nach meinem eigenen Wertesystem. Ohne lange zu fackeln und viel drumherum zu reden!

Los geht's!




Erster Satz:
Arbeiten, essen, schlafen.

Adjektive, die mir beim Lesen sofort einfallen:
Inspirierend, prickelnd, lustvoll, aufregend, toll, anregend

Die beste Kombination aus Worten:
Es ist bei Weitem nicht genug, dennoch bringt es mich dazu, ihm meine Hüften entgegen zu schieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.