Freitag, 27. Juli 2012

Fesseln, Gier und viel Lust

Wie versprochen: die Gewinnerin von "Verführerische Fesseln" heißt Marion und bekommt von mir das Exemplar zugeschickt, sobald die Erzählung von meinen Testlesern abgesegnet und bei amazon hochgeladen wurde.

Für alle anderen gibt es hier noch einmal einen weiteren Teaser:



Seine Stimme war leise, aber eindringlich: „Hast du Angst vor mir?“
Ich schüttelte den Kopf, wollte sagen: Warum sollte ich? Aber ich traute meiner Stimme nicht. 
„Komm mit. Oder ich behalte die hier.“ Er tippte wieder auf die Karte, dann nahm er sie vom Tisch und stand auf. Er ging vor und ich folgte ihm. Ich wusste nicht, was ich von seinem Verhalten  und der Situation halten sollte, aber ich war neugierig. Neugierig und aufgeregt. Wir gingen zurück in den Flur und die Treppe nach oben in den ersten Stock. Ich versuchte, nicht zu viel nachzudenken und ging ihm einfach hinterher. An der zweiten Tür auf der rechten Seite blieb er stehen – wieder die hellen Wände, der dunkle Fussboden.
Er öffnete die Tür, dahinter lag Dunkelheit. Er winkte mich mit dem Finger zu sich. Ich atmete tief ein und trat näher. Er lächelte, nahm meine Hand und zog mich zu sich, so, dass ich auf der Türschwelle genau vor ihm stand. Ich konnte seine Körperwärme im Rücken spüren. Er knipste das Licht an. Wir standen in der Tür des Schlafzimmers. Schokoladenfarbene Wände, weiße Decke, weiße Boden- und Deckenleisten, dunkelbrauner Fussboden. Ein großes Doppelbett, ordentlich gemacht. Nur zwei Nachttische und zwei Türen, sonst war der Raum, abgesehen von einem großen Spiegel in einer der Ecken, leer.
Ich wollte etwas sagen, aber Alexander unterbrach mich direkt. „Sag jetzt nichts. Gar nichts.“


Außerdem arbeite ich momentan auch an einer weiteren Kurzgeschichte in dem Stil von "Das Fenster – Eine erotische Sommernachtsfantasie" und dem dritten und letzten Teil von "Heiße Beute", bzw. "Beutegier". 
Und so viel kann ich schon verraten: Lukas kommt zurück und Sarah weiß nicht, was sie von der ganzen Angelegenheit halten soll. Außerdem können Lukas und Michael sich auf Anhieb erst einmal nicht riechen, was sie Situation für Sarah nicht unbedingt einfacher macht. Was Timo in der ganzen Zeit eigentlich treibt, ist auch so eine Frage...

Wer noch nicht in die beiden Episoden von Sarahs und Timos sexuellen Eskapaden hineingelesen hat, findet hier Leseproben. 

Weitere Leseproben – auch aus meinen anderen Geschichten – gibt es in den Beiträgen, die mit dem Label "Leseproben" versehen sind.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.